SuB-Abbau durch Aussortieren?

Der liebe liebe Stapel ungelesener Bücher. Manche lieben ihn … ich hasse ihn. Okay, das ist vielleicht ein kleines bisschen übertrieben, aber mich stressen zu viele ungelesene Bücher in meinem Regal doch sehr. Aber die Frage ist ja, was ist zu viele? Und da gibt es ganz unterschiedliche Meinungen – kommt vermutlich auch darauf an, ob man Normallesende oder Buchbloggende fragt.

Anfang des Jahres bin ich mit einem SuB von 85 Büchern gestartet. Schon da war mir klar: Ich möchte meinen SuB abbauen. Denn in den letzten Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich immer weniger zu alten Büchern in meinem Regal greife, sondern lieber die Neuerscheinungen lese. Und deshalb möchte ich unbedingt meine Altlasten abbauen. Aber wie macht man das am besten?

Mein SuB in den letzten Monaten

Option 1: Weniger Bücher kaufen

Indem ich meine Buch-Abos im Februar gekündigt habe, habe ich da bereits den ersten Schritt getan. Leider kommen trotzdem jeden Monat zu viele interessante Bücher auf den Markt. Ich lerne mich aber in mehr Selbstbeherrschung. Ich frage mich bei jedem Buchkauf, ob ich das Buch auch wirklich demnächst lesen werde, oder ob ich wirklich eine teure Sonderausgabe eines Buches brauche, das ich noch nicht einmal kenne.

Auch mein Bib-Ausweis hilft mir da sehr. Darüber habe ich erst neulich einen Beitrag geschrieben, den du hier findest. Ich versuche, möglichst viele Bücher über die Bibliothek zu lesen, wenn sie dort verfügbar sind. Oder mir Neuerscheinungen dort zu wünschen, damit ich sie mir gar nicht erst kaufen muss.

Option 2: SuB-Bücher lesen

Der naheliegendste Schritt, aber auch der schwerste. Denn die neuen Bücher sind einfach meistens verführerischer. Ich stelle mir regelmäßig Leselisten mit SuB-Leichen zusammen, aber dann lese ich doch immer erst die Neuzugänge. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass sich mein Lesegeschmack in den letzten Jahren immer wieder stark verändert hat. Also an diesem Schritt arbeite ich – mehr schlecht als recht.

Option 3: Bücher aussortieren

Wenn ich jetzt ganz ehrlich bin, muss ich zugeben, dass ich mich hierfür entschieden habe. Mein Ziel für dieses Jahr ist es, meinen SuB auf 60 Bücher zu reduzieren. Als ich Ende Februar auf einmal 104 ungelesene Bücher im Regal hatte, war mir klar: Mein Ziel kann ich nur erreichen, wenn ich radikal aussortiere. Und mir hat das Herz geblutet. Ehrlich, es ist mir so schwer gefallen, Bücher auszusortieren, die ich letztes Jahr erst gekauft habe. Aber da muss ich einfach ehrlich zu mir selbst sein: Ich werde diese Bücher vermutlich nie lesen.

Und weil es tatsächlich ganz schön viele geworden sind (es sind die auf dem Bild liegenden Bücher mit der Unterseite nach vorne), möchte ich die Bücher verkaufen. Damit ich wenigstens noch ein bisschen was von den Büchern habe. Ich werde die Bücher demnächst in meine Insta-Story posten. Ich habe die zu verkaufenden Bücher in meine Instagram-Story gestellt und unter dem Story-Highlight „Sale“ auf meinem Profil gespeichert. Ich werde da ab sofort bestimmt regelmäßig Bücher hinzufügen. Es lohnt sich also, mir dort zu folgen 🙂

Eure Kate
vorheriger Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.